Google Ads Bilderweiterung Beta

Google experimentiert schon seit einigen Jahren mit dem visuellen Bild der Google Suche. Nun hat diese im deutschen Markt die nächste Evolutionsstufe erreicht. Diese Neuerung verändert den visuellen Charakter der Google Suche völlig.

Die Google Suche in der Evolution

Seit jeher bedient sich Google des Testings und der Einschätzung Ihrer Werbekunden. Das ist auch gut so, denn wir alle sind daran interessiert, dass die größte Suchmaschine weltweit auch weiterhin nicht nur maßgeschneiderten und relevanten Content liefert, sondern auch visuell etwas bietet und den Nutzer vereinnahmt.

Allerdings ist nicht immer jede Neuerung nur positiv aufgenommen worden, was aber auch ein natürlicher Teil des Fortschritts ist. Beispielsweise hat der Wegfall der rechten Suchergebnis-Spalte für äußerst kontroverse Diskussionen innerhalb verschiedener Fachkreise und unter Advertisern gesorgt. Am Ende diente aber auch dies einzig einem Zweck: Die Suche tatsächlich auf Mobile-First einzurichten.

Was hat es mit der neusten Beta auf sich?

Seit einigen Jahren kursieren Gerüchte über die Möglichkeit auch in Google Search Bilder in Anzeigen zu verbauen, die Idee ist also nicht neu. Lange Zeit gab es hierzu keinerlei Updates oder offizielle Informationen – bis in der zweiten Jahreshälfte 2020 Google im englisch-sprachigen Raum mit einer Beta startete: Die Bilderweiterung.

Die neue Erweiterung gibt Advertisern die Möglichkeit, sich mit Bildern von anderen Werbetreibenden abzuheben. Zusätzlich sorgt die Erweiterung dafür, dass auf Mobile ein größerer Teil des initialen Sichtbereichs durch die Anzeige eingenommen wird.

Also ist die Erweiterung nur Mobile verfügbar?

Nach unserem aktuellen Kenntnisstand (10.05.2021) und unseren ersten Tests mit Kunden ist die Erweiterung nur auf mobilen Endgeräten verfügbar. Da es sich hierbei aber um eine Beta handelt, sind alle Informationen und aktuelle Funktionen „subject to change“. Das bedeutet, dass diese Erweiterung jederzeit eingestellt oder in der Funktionsweise verändert werden kann. Somit lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt auch nicht sagen, ob die Erweiterung am Ende tatsächlich nur auf mobilen Endgeräten sichtbar sein wird.

Wie kann ich von der Beta partizipieren?

Google wählt die Teilnehmer solcher Betas selbst aus, die Kriterien hierbei sind allerdings nicht öffentlich bekannt. Es lässt sich nur mutmaßen, was die wichtigsten Faktoren bei der Auswahl der Beta Teilnehmer sind:

  • Optimierungsgrad des Kontos
  • Werbeausgaben innerhalb eines bestimmten Zeitraums
  • Potenzieller Nutzen der Beta für den Werbetreibenden
  • Bisheriger Nutzungsgrad von Betas, sofern Sie dafür freigeschalten waren

Als einen der wichtigsten Faktoren schätzen wir den Optimierungsgrad des Kontos ein, weshalb Sie sich bei der Pflege und Aussteuerung Ihrer Kampagnen auf Profis verlassen sollten. Die Digitalsterne sind zertifizierter Google Partner und arbeiten daher in engem Austausch mit Google und nach aktuellen Best Practises, um unseren Kunden und deren Zielgruppe die bestmögliche Performance und Erlebnis zu bieten.

Über den Autor

Analyse & Tracking
Patrick Schababerle

Neues WordPress Plugin

Die Digitalsterne haben ihr erstes Plugin für WordPress veröffentlicht. Was es kann und wofür es genutzt wird, das erfahren Sie hier.

Read More »
Google Ads
Patrick Schababerle

Änderung der Keyword Optionen

Google hat in einem Update zuletzt die Änderung der Keyword Option „Modified Broad“ angekündigt. Inwiefern das Sie betrifft. beantworten wir in diesem Blogbeitrag.

Read More »